Unsere Leistungen

 

Wenn Sie die Durchführung der betrieblichen Altersversorgung in unsere Hände legen, können Sie folgende Leistungen in Anspruch nehmen.
Wir stellen Ihnen ein ausführliches Informationsblatt über die BD zur Verfügung. Dieses Merkblatt umfasst 2 Seiten und wird an ihre Angestellten verteilt. Ihre Mitarbeiter haben so die Möglichkeit, sich bereits vor dem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Thema zu befassen und Fragen vorzuformulieren. Auf dem Merkblatt ist außerdem aufgelistet, welche Unterlagen zum persönlichen Beratungsgespräch mitzubringen sind wie Verdienstabrechnungen, Renteninformationen von der DRV oder vom Versorgungswerk. Außerdem ist es für die Ermittlung der Versorgungslücke erforderlich, dass die Mitarbeiter Unterlagen über bereits bestehende Verträge mitbringen. Insbesondere ist darauf zu achten, dass bereits bestehende Direktversicherungen an die neuen Tarifbestimmungen angepasst werden. Wenn ihre Mitarbeiter bereits BDs haben und das bei verschiedenen Gesellschaften, ist es für Sie die bequemste Lösung, die Vertragsanpassungen durch uns erledigen zu lassen. ansonsten müssten Sie sich durch die Verträge durcharbeiten, die erforderlichen Berechnungen anstellen und die daraus resultierenden Vertragsanpassungen bei den Gesellschaften beantragen.

Für neu abzuschließende BDs übernehmen wir natürlich die erforderlichen Berechnungen des Arbeitgeberbeitrags und des AG zuschusses, bereiten die Anträge und die Entgeltumwandlungsvereinbarung unterschriftsreif für Sie vor. Wir erstellen wie gesagt die Protokolle und händigen Sie Ihnen aus. Wir übermitteln Ihrem Steuerberater die erforderlichen Daten, überprüfen die neu erstellten oder geänderten Policen und schicken diese an Sie und die Kopien an Ihre Mitarbeiter.
Bitte beachten Sie hier den Faktor Zeit. Wie Sie der Aufstellung entnehmen können, kommt auf uns eine Menge Arbeit zu. Ich möchte Sie daher bitten, die Altersvorsorge-Aktion nicht zu weit hinauszuschieben. Es liegt ja auch in Ihrem Interesse, dass die Beratung Ihrer Mitarbeiter nicht ausgerechnet ins Weihnachtsgeschäft fällt. Am sinnvollsten wäre es, mit der Aktion noch vor den Sommerferien oder aber gleich nach den Sommerferien zu beginnen. Ihre Mitarbeiter müssen schließlich auch etwas Zeit bekommen, um die erforderlichen Unterlagen zusammensuchen zu können.

Und es gibt noch einen guten Grund, den Versicherungsbeginn auf dieses Jahr zu legen: Ab nächstem Jahr wird für Renten- und Lebensversicherunngen der Rechnungszins von 2,25 auf 1,75% gesenkt.

Wenn Sie nach dem 1.1.2012 neue Mitarbeiter einstellen, übernehmen wir auch deren Beratung bzw. überprüfen für Sie, ob evtl. mitgebrachte BDs den Anforderungen des Tarifvertrages entsprechen.

Dr. Angelika Bischoff,
Gesellschafterin-Geschäftsführerin,
Versorgungsnetzwerk GmbH, HRB 33888 HB, Hollerlander Weg 96, 28355 Bremen, dr.ab@t-online.de